Je kleiner, desto besser

Am zwei­ten und drit­ten Okto­ber­wo­chen­en­de fand sich im Schüt­zen­haus der Knaut­hai­ner Löwen eine klei­ne Gemein­schaft zusam­men, um auf die Jagd nach dem bes­ten (also kleins­ten) Tei­ler zu gehen. Hier zähl­ten aus­nahms­wei­se nicht die bes­te Serie oder das bes­te End­ergeb­nis, son­dern der Schuss, der dem abso­lu­ten Zen­trum der Schei­be am nächs­ten kommt. Am bes­ten gelang dies dem Senf­ten­ber­ger Roland Liesk, der einen Tei­ler von 7,2 erziel­te und sich über die Sie­ger­prä­mie von 150 Euro und den Löwen­po­kal freu­en darf. Knapp hin­ter ihm lan­de­ten vier wei­te­re Schüt­zen, deren Tei­ler eben­falls im ein­stel­li­gen Bereich lag: Bern­hard Röse­ler (SGi Ber­lin-Rei­ni­cken­dorf), Gerd Sau­er (PSV 90 Des­sau-Anhalt e.V.), Roland Schmidt (SG Oldis­le­ben) und Dia­na Diet­rich (PSV Leipzig).

Die wei­tes­te Anrei­se hat­ten fünf Teil­neh­mer vom Ver­ein Ver­ei­nig­te Schüt­zen Küh­bach in Bay­ern, die ihre Wett­kampf­teil­nah­me mit einem Wochen­end­aus­flug nach Leip­zig ver­ban­den. Drei von ihnen schaff­ten es unter die ers­ten zehn, eine beein­dru­cken­de Leistung.

Wir bedan­ken uns bei allen Schüt­zen für die Teil­nah­me, es hat Spaß gemacht, euch beim Schie­ßen zuzu­se­hen. Viel­leicht sehen wir uns ja beim 3. Löwen­po­kal 2019 wieder?

Wir wün­schen euch wei­ter­hin viel Erfolg in unse­rem schö­nen Sport!

Pro­to­koll

Comments are closed.